--
Don Farrago: Quiz-Taxi: Me español este puta madre!

Dienstag, 25. September 2007

Quiz-Taxi: Me español este puta madre!

Am letzten Freitag bin ich beim Zappen kurz auf Kabel Eins hängen geblieben – bei der Sendung "Quiz Taxi Mallorca". Die erstaunlichen Erkenntnisse, die ich dabei gewinnen konnte, haben mich bewogen, die Wiederholung am Montag aufzuzeichnen und ein paar Highlights für die Nachwelt zu konservieren.

Die Kandidaten waren drei pfiffige junge Leute aus dem badischen Sinsheim, die auf ihrer Fahrt zur "catedralo" (!) von Palma (oder Weimar oder so) mit einer nicht ganz einfachen Herausforderung konfrontiert wurden: Da hatte die Quiz-Taxi-Redaktion in wahrscheinlich wochenlanger Feld-Recherche vor Ort zwei spanische Sätze ausgetüftelt, die die Kandidaten nachsprechen sollten… und mit welcher Bravour sie diese Aufgabe meisterten, kann man hier sehen.

Und auch Taxi Driver Thomas Hackenberg erwies sich als polyglottes Urgestein, als er bei einer Joker-Frage eingeborene Passanten in fließendem Franco-Portañol auf den rechten Weg führte…


PS: Da passt es durchaus ins Bild, dass die Kandidaten anschließend mit traumwandlerischer Sicherheit die Formel (a + b)² = a² + 2ab + b² als Satz des Pythagoras enttarnen konnten!


Labels: , , , , , , , ,

2 Kommentare:

Am/um 26.09.07, 08:57 , Anonymous Claudia meinte...

Da fällt mich etwas zwischen Mitleid und Zorn an. Können diese drei lieben Kinderchen nicht einen klaren Satz (gleich in welcher Sprache) sprechen?

 
Am/um 26.09.07, 17:01 , Blogger Don Farrago meinte...

Ich habe mich schon öfters gefragt, ob die Teilnehmer / Gewinner bei solchen Quiz-Shows eine Erklärung unterzeichnen müssen, dass sie mit der anschließenden Ausstrahlung einverstanden sind!

Wenn ich so arm im Geiste wäre wie manche Kandidaten, würde ich eher auf die paar Kröten verzichten als auf mein Recht am eigenen Bild und würde meinen Bergpredigt-Seligkeitsanspruch brav für mich behalten. Aber wahrscheinlich kommen die sich sogar noch großartig dabei vor ("Ej, kuckma, schbin im Fernsehn!").

Wie armselig, wie traurig… und doch so lustig! ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite