--
Don Farrago: A Tribute to Django Reinhardt

Mittwoch, 16. Mai 2007

A Tribute to Django Reinhardt

Am 16. Mai 1953 starb der legendäre Gitarrist Django Reinhardt, der ab den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts dem Jazz in Europa das Laufen beibrachte und die Entwicklung des Genres und viele Gitarristen weltweit beeinflusste.

Als kleine Hommage an diesen grandiosen Musiker hier zwei der wenigen überlieferten Filmdokumente, die ihn in Aktion zeigen und sein virtuoses Gitarrenspiel belegen. Gut zu erkennen ist auch seine unglaubliche Grifftechnik: Aufgrund schwerer Brandverletzungen, die er im Alter von 18 Jahren erlitt, konnte er für seine Gitarrenläufe nur Zeige- und Mittelfinger der linken Hand benutzen. Einfach phänomenal!

Hier zunächst einmal ein sechsminütiger Kurzfilm über die Entwicklung des Jazz aus dem Jahre 1939; Django "greift" hier ab 2:30 min. das zuvor von einer Bigband gespielte Thema ("J'attendrais") mit der Gitarre auf.


Im folgenden knapp einminütigen Clip sieht man ihn mit seiner Band "Quintette du Hotclub de France", dem ersten reinen Saitenensemble der Jazzgeschichte, mit seinem langjährigen Weggenossen Stephane Grappelli an der Violine.


Und zum Abschluss hier noch eines seiner berühmtesten Stücke, "Minor Swing" aus dem Jahre 1937, unterlegt mit tollen Fotos dieses Ausnahmemusikers.


Eine ausführliche Biografie von Django Reinhardt gibt es hier, und allen, die noch mehr über ihn erfahren möchten (Diskografie, Hintergründe, Jazzgeschichte) empfehle ich die Seite Djangology.



Labels: , , , , ,

1 Kommentare:

Am/um 16.05.07, 21:55 , Anonymous Stringwizard meinte...

Schön, dass noch jemand an diesen Großmeister der Klampfe denkt!

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite