--
Don Farrago: Knüller: Knöllchenversicherung in Dänemark

Mittwoch, 11. Juli 2007

Knüller: Knöllchenversicherung in Dänemark

Bereits Anfang Januar 2004 hatte eine Liechtensteiner Firma mit dem beziehungsreichen Namen "Supergau Consulting AG" unter dem Namen "Crazy Card" in Liechtenstein, Österreich und Deutschland vollmundig einen Versicherungsschutz für Verkehrssünder angeboten. Doch schon wenige Wochen später wurden ihr der Vertrieb und jegliche Werbung für derartige Versicherungsprodukte vom Liechtensteiner Amt für Volkswirtschaft untersagt, nachdem die Aufsichtsämter der betroffenen Länder Verwaltungsverfahren gegen die Firma eingeleitet hatten.

Nicht ganz so eng scheint man die Thematik (noch) bei unseren Nachbarn in Dänemark zu sehen: Hier wirbt jetzt seit Dienstag der dänische Automobilclub Fartklubben auf seiner Homepage für eine Knöllchenversicherung für Temposünder und Falschparker.


Für eine jährliche Prämie von umgerechnet 134 Euro werden Temposündern bis zu vier Bußgeldbescheide für Geschwindigkeitsüberschreitungen (maximal 1344 Euro) erstattet. Und auch notorische Falschparker können ihr "Risiko" absichern: Für 53 Euro jährlich zahlt der Club ihnen bis zu vier Knöllchen oder 269 Euro zurück. Bei den deftigen Bußgeldern in Dänemark (70 bis 270 Euro für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 20 km/h, ab 70 Euro für Falschparken) ist das sicherlich für viele Autofahrer eine Überlegung wert.

Der nächste logische Schritt wäre jetzt noch eine Art Prepaid-Karte für Knöllchen und Bußgeldbescheide, mit der man dann zu ermäßigten Gebühren seine Verkehrverstöße "absündigen" kann…


Quelle: net-tribune



Labels: , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite