--
Don Farrago: Schumis F1-Benetton: Unstimmigkeiten bei Ebay-Auktion!

Mittwoch, 11. November 2009

Schumis F1-Benetton: Unstimmigkeiten bei Ebay-Auktion!

Noch bis zum 16.11. um 22.45 Uhr kann man auf Ebay Michael Schumachers erstes Weltmeisterschafts-Auto (Ford-Benetton B194) aus dem Jahre 1994 ersteigern. In der Produkt-Beschreibung heißt es unter anderem:

"Angeboten wird hier das Formel-1-Auto, mit welchem Michael Schumacher 1994 in Adelaide beim GP von Australien seine erste Formel-1-Weltmeisterschaft gewann! (…) Das Auto ist in originalgetreuen Zustand wie in der 1994er F1-Saison, mit paddle-shift und Traktionskontrolle. Das Auto ist in rennbereitem Zustand und mit der Lackierung und dem Sponsoring-Schema wie während der 1994er Saison versehen."

Doch handelt es sich hier wirklich um das Originalfahrzeug aus dem Adelaide-Rennen von 1994? Schauen wir doch mal etwas näher hin! Hier zunächst ein TV-Ausschnitt vom Crash zwischen Schumi und Damon Hill am 13.11.1994:


Auf den ersten Blick sieht Schumis Wagen hier dem zur Auktion angebotenen Fahrzeug sehr ähnlich, doch wie man deutlich sehen kann, trägt Schumis Wagen an der Seite ein Bitburger-Sponsoring:
Die Fotos auf der Ebay-Seite zeigen jedoch an der gleichen Stelle eine Werbeaufschrift für "Benetton Sportsystem":
Da habe wohl nicht nur ich gestutzt, denn am 10.11.2009 hat der Verkäufer der Produktbeschreibung folgende Angaben hinzugefügt:
"Aufgrund der überhand nehmenden Nachfragen:
Es handelt sich über Chassis-Nr. und Dokumente nachweislich um das Fahrzeug, welches 1994 von Michael Schumacher in Adelaide beim GP von Australien gefahren wurde. Diesbezügliche Nachfragen werden nicht beantwortet!"

Aha, da wird die Sache schon deutlicher: Das Chassis ist original, der Aufbau (möglicherweise?) nicht. Und in diesem Zusammenhang sollte man dann auch die ursprünglichen Angaben richtig lesen: "Das Auto ist in originalgetreuen Zustand wie in der 1994er F1-Saison (…). Das Auto ist (…) mit der Lackierung und dem Sponsoring-Schema wie während der 1994er Saison versehen."

Ja, Mann, alles klar…

PS 1: Hier noch zwei schöne sprachliche "Böcke" aus der englischen Produktbeschreibung. Am Anfang heißt es: "This is your unique opportunity to own a peace of Formula One history!" Von wegen "peace" - "peace" bedeutet "Frieden", und so friedlich war dieses Stück (= "piece") der Formel 1-Geschichte nun wirklich nicht, auch wenn "peace" und "piece" gleich ausgesprochen werden!

Und zu den Versandkosten von 10.000 Euro schreibt der Verkäufer: "Versandkosten sind Schätzwert - shipping costs are appreciated". Mhhh… zwar heißt "appreciated" auch "geschätzt", aber nur in einem Sinne wie "Robert Enke wurde allgemein als Sportsmann und Mensch sehr geschätzt." In der Produktbeschreibung hätte es stattdessen heißen müssen "Shipping costs are estimated". Und jetzt schalte ich den Besserwissermodus auch schon wieder aus…

PS 2: Wer diese spektakuläre A(u)ktion live und in Echtzeit verfolgen möchte, sollte sich auch diesen Beitrag mal anschauen!

Nachtrag 12.11, 23.30 Uhr: Die Auktion wurde mittlerweile auf Ebay entfernt. Also doch nur ein Fake???



Labels: , , , , , , , , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite