--
Don Farrago: Extrem-Blogger verunglimpft Monica Lierhaus

Freitag, 16. Januar 2009

Extrem-Blogger verunglimpft Monica Lierhaus

Wie respektlos und menschenverachtend manche Blogger vorgehen, um ein paar zusätzliche Klicks zu generieren, bewies gestern ein gewisser Steven mit seinem Artikel "monica lierhaus tot!" Der unsägliche Beitrag wurde weit über 1300mal angeklickt und wurde in einem Kommentar sogar noch an Pietätlosigkeit getoppt.

Erst nachdem der Verfasser in anderen Kommentaren wegen dieses massiven Ausrutschers scharf angegriffen wurde, ruderte er halbherzig zurück, versuchte, seine Ergüsse zu "schönen" und stellte den frisierten Beitrag unter der Überschrift "Monica Lierhaus im Koma" erneut ins Netz.

Doch Gott sei Dank vergisst das WWW nichts! Und weil der miese Steven zu feige war, meinen Kommentar mit dem Link zum Google Cache seiner unfassbaren Schmiererei freizuschalten, präsentiere ich hier einen Sreenshot des Artikels vom 15. Januar, 22:48 Uhr (zum Vergrößern anklicken):

Und hier das Ganze noch mal im Google Cache.

Es ist jammerschade, dass man für solche Schandflecken in der Blogger-Landschaft kein Publizierverbot erwirken kann!

Labels: , , , , ,

3 Kommentare:

Am/um 17.01.09, 20:34 , Blogger Cernunnos meinte...

Hallo! ich war nicht zu feige!

Das Experiment ist allerdings eingeschlagen wie eine Bombe *hehe*

Danke für den Support!

mit x-streamen grüßen!

 
Am/um 18.01.09, 14:52 , Blogger Don Farrago meinte...

Warum gibst du nicht einfach zu, dass du einen Riesenbock geschossen hast, anstatt dir selbst im Nachhinein noch einen in die Tasche zu lügen?

Damit würdest du wenigstens noch einen Hauch von Anstand bewahren!

*kopfschüttel*

 
Am/um 18.01.09, 18:02 , OpenID kalliopevorleserin meinte...

Obwohl ich die Frau nicht kannte, mich für ihren Beruf auch nicht interessiere, ist es einfach furchtbar, so etwas zu hören. Vielleicht sollte der Autor dieses widerwärtigen Geschreibsels sich mal vorzustellen versuchen, ein ihm nahestehender Mensch werde bei einer schweren Krankheit öffentlich für tot erklärt. Oder er selbst.

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite