--
Don Farrago: Erkenntnisse einer blonden Miss aus South Carolina

Sonntag, 26. August 2007

Erkenntnisse einer blonden Miss aus South Carolina

Bei Miss-Wahlen und Beauty Contests wird nicht nur Wert auf Äußerlichkeiten gelegt, zuweilen wird auch knallhart die Intelligenz getestet oder die Bildung hinterfragt. So auch bei dieser Wahl zur "Miss Teen USA 2007", wo Miss Teen South Carolina nach ihrer Meinung gefragt wird, warum nach neuesten Umfragen ein Fünftel aller Amerikaner nicht in der Lage ist, die USA auf einer Weltkarte zu finden. Hier ihre aufschlussreichen Erkenntnisse…


Na, nicht alles auf Anhieb mitgekriegt? Also hier noch mal zum Nachlesen:

Frage der Preisrichterin:
Recent polls have shown a fifth of Americans can't locate the U.S. on a world map. Why do you think this is?

Antwort:
I personally believe that U.S. Americans are unable to do so because - uh - some people out there in our nation don't have that and uh, I believe that our, ed-education like such as uh, South Africa, and uh, tha Iraq, everywhere like such as, and I believe that they should, our education over here in the U.S. should help the U.S., err, should help South Africa, it should help the Iraq and the Asian countries so we will be able to build up our future. For uh…

Aha, dann ist ja alles klar!

Update: Und hier der Versuch einer Eindeutschung:

Frage:
Aktuelle Umfragen haben ergeben, dass ein Fünftel der Amerikaner nicht in der Lage ist, die USA auf einer Weltkarte zu finden. Was meinen Sie, woran das liegt?

Antwort:
Ich persönlich glaube, dass US-Amerikaner das nicht können, weil – ääh – einige unserer Landsleute da draußen haben das nicht und ääh, ich glaube, dass unser Bil-bildungssystem wie, zum Beispiel äääh, Südafrika und ääh, der Irak, überall wie, zum Beispiel, und ich glaube, sie müssten, unser Bildungssystem hier in den USA müsste den USA helfen, äähm, müsste Südafrika helfen, es müsste dem Irak und den asiatischen Ländern helfen, damit wir unsere Zukunft aufbauen können. Weil äh…

--- lol ---

Update 2:
Am Dienstag (28. August) erhielt sie die Chance zur Rehabilitation. Im NBC-Frühstücksfernsehen TODAY zeigte sie sich allerdings noch einmal ziemlich blond…


Labels: , , , , , , , , ,

6 Kommentare:

Am/um 26.08.07, 16:50 , Anonymous Claudia meinte...

Ist Mißwahl eine Analogbildung zu Mißwirtschaft und Mißverständnis?
Ist der Geschmack der Mehrheit eindimensional? (Ein Blick auf die genau gleichen Gesichter der Siegerinnen läßt das ahnen.)
Fragen über Fragen - und ich weiß schon, daß ich aus South Carolina keine befriedigende Antwort bekommen werde.

 
Am/um 26.08.07, 20:34 , Blogger Don Farrago meinte...

Mich würde mal interessieren, welchen Schluss die Millionen von Fernsehzuschauern aus so etwas ziehen und ob sich die 20% aus der Umfrage, die nicht Bescheid wissen, überhaupt angesprochen fühlen!

Aber die denken wahrscheinlich, solange es noch Dümmere gibt (wie eben diese geistig Missgebildete), kann es ja um ihre eigene Bildung sooo schlecht doch nicht bestellt sein…

 
Am/um 26.08.07, 22:32 , Anonymous Claudia meinte...

Ich verneige mich vor Deinen übersetzerischen Fähigkeiten! Nonsense ist ja immer sehr schwer zu übertragen.

 
Am/um 27.08.07, 10:21 , Anonymous Ossiostborn meinte...

Wenn Sie... in 10 Minuten... vom Hauptbahnhof... 20% der Amerikaner erreichen wollen... ja, dann müssen sie ja Karten lesen können... denn Amerika wächst näher an den Hauptbahnhof... äh, an den Irak heran.

Die Miss Erfolg, äh, Miss South Carolina könnte Edmund Stoiber wirklich Konkurrenz machen. Traumkandidat für den bayerischen Ministerpräsidentenposten!

 
Am/um 27.08.07, 11:07 , Blogger Don Farrago meinte...

Yepp, der Vergleich hat was… obwohl ich Stoibärs Sprachakrobatik in der B-Note (künstlerischer Vortrag) noch höher bewerten würde! :-)

 
Am/um 16.09.07, 20:40 , Anonymous Anonym meinte...

sie sagt: some people out there in our nation don't have MAPS

...which makes the whole thing even funnier :)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite