--
Don Farrago: Schalke-Arena wird waffenfreie Zone!

Mittwoch, 16. Januar 2008

Schalke-Arena wird waffenfreie Zone!

Frank Leszinski, Sportjournalist bei der "Recklinghäuser Zeitung", brachte am 15. Januar in der Rubrik "Schalke Intern" seine Leser auf den neuesten Stand.

Neben den Meldungen, dass zwei Schalker Spieler für das Tor des Jahres 2007 nominiert wurden, dass das Champions League-Spiel gegen den FC Porto vom 19. Februar bereits nach 24 Stunden ausverkauft war und dass Schalke am 19. Januar ein Testspiel beim 1. FC Magdeburg bestreitet, verblüffte er mit absolutem Insider-Wissen: Auf Schalke werden neuerdings die Trainingseinheiten ohne Waffengewalt absolviert!


Das ist doch endlich mal ein Schritt in die richtige Richtung! Während in früheren Jahren manche Schalker Spieler nach der Winterpause noch in aller Welt von vermummten Vorstandsmitgliedern mit vorgehaltenem Gewehr bei Muttern zum Training abgeholt werden mussten, wird in diesem Jahr darauf verzichtet, und es herrscht eitel Frieden und (hoffentlich bald auch wettermäßig) Sonnenschein auf Schalke.

Oder sollte mir tatsächlich entgangen sein, dass der FC Schalke 04 jetzt heimlich eine eigene Biathlon-Abteilung aufbaut, die am 15. Januar ihre ersten Lauf-Trainingseinheiten (ohne Gewehr) absolviert hat? Ein offizielles Statement auf der Schalker Homepage sucht man allerdings noch vergeblich… Wer weiß Näheres?


Labels: , , , , ,

1 Kommentare:

Am/um 16.01.08, 17:14 , Anonymous Claudia meinte...

Vorbildlich! Wann werden andere Fußballvereine so weit sein?

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite