--
Don Farrago: Aua...

Sonntag, 3. Dezember 2006

Aua...


Lehrer erklärte Ehefrau für tot: 40 Peitschenhiebe.

Ein Lehrer in Saudi-Arabien hat für seine Faulheit teuer bezahlen müssen. Als ihn der Schuldirektor zur Rede stellte, weil er 18 Tage lang einfach nicht zur Arbeit erschienen war, behauptete der Mann aus der Stadt Al-Ola, er habe seine Frau gepflegt, die schließlich nach schwerer Krankheit gestorben sei. Die Schulleitung hatte Mitleid mit dem Lehrer und stellte ihm sogar einen Raum zur Verfügung, wo er Beileidsbezeugungen entgegennehmen konnte.

Wie die saudiarabische Zeitung "Okaz“ am Freitag berichtete, waren seine Angetraute und ihre Familie jedoch gar nicht amüsiert, als sie von der Lüge erfuhren. Sie zeigten ihn an. Ein islamisches Gericht verurteilte ihn zu 40 Peitschenhieben. Die Ehefrau fand die Strafe nach Angaben der Zeitung nicht hart genug und forderte 80 Peitschenhiebe. Ein Berufungsgericht in der Pilgerstadt Mekka bestätigte jedoch den Urteilsspruch der ersten Instanz.
(dpa, 1.12.06)

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite