--
Don Farrago: EM 2008 Finale: Public Viewing im Ruhrgebiet (Übersicht)

Samstag, 28. Juni 2008

EM 2008 Finale: Public Viewing im Ruhrgebiet (Übersicht)

Das wird die Fußballfans im Ruhrgebiet freuen: Zum Finale der Europameisterschaft zwischen Deutschland und Spanien wurden noch zusätzliche Locations für Public Viewing eingerichtet! Wo Fußballfans in den Städten Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Oberhausen und Recklinghausen beim Rudelgucken mitfiebern können, zeigt diese Übersicht.

Bochum
In Bochum zeigt – wie in vielen anderen Großstädten Deutschlands – die UCI-Kinowelt das EM-Finale live in Kinoatmosphäre – bei freiem Eintritt und ohne Mindestverzehr. Ansonsten findet kein offizielles Public Viewing in Bochum statt; wer sich allerdings rechtzeitig im Bermuda-Dreieck einfindet, sollte hier auch in einer der Kneipen voll auf seine Kosten kommen!

Dortmund
Auf dem Dortmunder Friedensplatz können bis zu 18.000 Fans das Finale auf einer 60 Quadratmeter großen Leinwand mitverfolgen. Bis zu 10.000 Zuschauern bietet die Westfalenhalle 1 Platz (bei freiem Eintritt), und zusätzlich wurde noch auf dem Marktplatz in DO-Werne ein Public Viewing für 2000 Fans eingerichtet.

Duisburg
Duisburg lädt wieder zum großen Public Viewing auf der Dreieckswiese ein. Das Finale wird hier auf einer 37 Quadratmeter großen LED-Wand übertragen, bis zu 8.000 Zuschauer finden hier Platz.

Essen (Übersicht)
In Essen findet die wohl größte EM-Party an der Essener Messe statt: Neben den 6.500 Zuschauern in Halle 6 können jetzt noch zusätzlich 16.000 Fußballfans beim Finale in der Gruga-Halle Ballack & Co die Daumen drücken. Eintritt in der Grugahalle: 3,50 Euro.

Gelsenkirchen
Wer keine Berührungsängste mit dem FC Schalke 04 hat, dem empfehle ich das wohl größte Gelsenkirchener Public Viewing vor dem Sport-Paradies, in direkter Nähe zur Veltins-Arena.

Herne
Hier findet im Sport- und Wellness-Centrum eine große Final-Party mit Public Viewing auf einer 25-Quadratmeter-Leinwand statt.

Oberhausen (Übersicht)
Nachdem sich das CentrO beim Halbfinale gegen die Türkei "aus Sicherheitsgründen" vom Public Viewing ausgeklinkt hatte, kann das Finale hier wieder von bis zu 5.000 Zuschauern beim Freiluft-Rudelgucken mitverfolgt werden. Auch in der König-Pilsner-Arena, dem Heimstadion von Rot-Weiß Oberhausen, wird das Finale übertragen. Hier können vor der 80-Quadratmeter-Leinwand bis zu 12.000 Fußballfans mitfiebern.

Recklinghausen
Das erweiterte Gelände um die aREna am Rathausplatz Recklinghausen soll jetzt nach dem Aufbau einer zweiten Großleinwand bis zu 12.000 Fans Platz bieten.

Aus Platz- und Zeitgründen konnte ich hier natürlich nicht auf die vielen Organisationen und Kneipen eingehen, die ihren Gästen ebenfalls Live-Übertragungen anbieten.

Und wer sich noch kurzfristig über andere Locations mit Public Viewing in ganz Deutschland schlau machen möchte, sollte mal auf dieser oder dieser Seite vorbeischauen!

Na dann: Viel Spaß beim Rudelgucken! Möge der Bessere gewinnen - Hauptsache der Sieger heißt Deutschland...
Und wie heißt es so schön: Alle Angaben ohne Gewähr… ;-)


Labels: , , , , , , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite